Evelin Kramer

  • MBSR-Trainerin (arbor Freiburg, ZPP/ Krankenkassen zertifiziert)
  • Meditationslehrerin (Vipassana, Kontemplation)
  • Prozessbegleiterin (Einzelcoaching, individuelle Meditationsbegleitung)
  • Biographiearbeit (LebensMutig e.V.)
  • Dipl. Kirchenmusikerin, Musikpädagogin

Man muss sich auf etwas verlassen können, von dem man nicht verlassen wird.

Laotse

meine Philosophie

  • Wie kann jede und jeder Einzelne von uns seine Selbstheilungskräfte entdecken und seine Lebensquelle immer wieder aufs Neue finden?
  • Wie können wir mit den Herausforderungen, die das Leben mit sich bringen und oft schmerzlich an uns rühren, besser umgehen lernen?
  • In welcher Weise können alte Wunden heilen und Lebensfreude entstehen?

Diese und ähnliche Fragen beschäftigen mich seit vielen Jahren. Ich lebe gemeinsam mit meinem Mann Klaus – ebenfalls MBSR-Trainer und Arzt für Integrative Medizin an der Universitätsklinik – in Ulm und teile mit ihm die Freude an der MBSR Kursarbeit und an den Fragen in Bezug auf Gesundheit und Krankheit im Allgemeinen wie im Konkreten! Fragen zu Salutogenese und Pathogenese, Gesundheit und Vitalität, Lebensqualität und Lebenshygiene bewegen uns gemeinsam. Durch die Kursarbeit, aber auch persönliche Betroffenheit (eigene onkologische Erkrankung und Genesung sowie Begleitung naher Angehöriger durch schwere Erkrankung) konnte ich vielfältige Erfahrungen sammeln und mir Kompetenzen für die Begleitung von Menschen aneignen. Die Fähigkeit zur Wahrnehmung mit Mitgefühl und Empathie sowie die Fähigkeit in eine reflektierte Resonanz zu gehen, bilden die Grundlage für mein Verständnis von unterschiedlichen Lebenswegen und -situationen auf der Basis von Respekt und Achtsamkeit.

Durch meine langjährige Berufserfahrung als Diplomkirchenmusikerin, Dirigentin und Dozentin im Bereich der Erwachsenenbildung bringe ich in meine Kursarbeit ein:

– jedem in seiner Individualität mit Wertschätzung zu begegnen
– die Freude an der Leitung größerer Gruppen
– Gruppenprozesse aufmerksam zu begleiten
– methodische Vielfalt in Workshops und Seminare

Es ist mir wichtig, regelmäßig zu evaluieren und kritisch zu reflektieren.

My Résumé

Erfahrung

Seit vielen Jahren gehe ich den Weg der Achtsamkeits- und Einsichtsmeditation (Vipassana) und Kontemplation.
(MBSR Arbeit nach Jon Kabat-Zinn, Kontemplationslinie „Wolke des Nichtwissens“ Willigis Jäger, Atemarbeit nach Middendorf)

Meine Wurzeln in der christlichen Tradition sind mir wichtig! Gleichzeitig habe ich in mir eine große innere Offenheit für die Verbindung von westlicher und östlicher Weisheitslehre entdeckt. Das Vertrauen in den Urgrund allen Seins, Hingabe, Verbundenheit und das „Sich-verlassen-können“ auch in Zeiten der Verlassenheit ist zur Leitschnur in meinem Leben geworden. Vertrauen lässt sich nicht ärztlich verordnen, aber es kann geweckt und entwickelt werden. Oft sind Heilungsprozesse nötig, damit Verbundenheit wieder spürbar werden kann.

„So wie ein Vogel nur mit zwei Flügeln fliegen kann, so müssen Weisheit und Mitgefühl gleichzeitig entwickelt werden.“

Matthieu Ricard

Unter dem Stichwort „Lebensquelle finden“ begleite ich gerne individuelle Prozesse mit den Möglichkeiten aus Meditation und geführtem Gespräch.

Ursprung von Frieden und Liebe


Du kannst nur lernen,
dass du das, was du suchst, schon selber bist.

Alles Lernen ist das Erinnern an etwas,
das längst da ist und nur auf Entdeckung wartet.

Alles Lernen ist nur das Wegräumen von Ballast,
bis so etwas übrigbleibt wie eine leuchtende Stille.

Bis du merkst, dass du selber der Ursprung
von Frieden und Liebe bist.

Sokrates, griech. Philosoph, 4. Jh.v.Chr.





Es ist sehr gut denkbar, dass die
Herrlichkeit des Lebens um jeden
und immer in ihrer ganzen Fülle
bereit liegt, aber verhängt, in der
Tiefe, unsichtbar sehr weit. Aber
sie liegt dort, nicht feindselig,
nicht widerwillig, nicht taub.
Ruft man sie mit dem richtigen
Wort, beim richtigen Namen,
dann kommt sie.

Frank Kafka